Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter

Unsere Stärke sind unsere Mitarbeiter:
über Einhundert. Selbst ausgebildet. Kaum Fluktuation. Seit 30 Jahren. Unser ganzer Stolz.

Sie sind es auch, die Ihnen als Kunde termin- und qualitätsgerechtes Bauen durch die Wilhelm Bauer GmbH & Co. KG erst garantieren.

Unsere Mitarbeiter sind etwa zu 60% im Hochbau und 40% im Tiefbau beschäftigt.

Bei Ingenieurbauprojekten werden nur die Qualifiziertesten aus diesen beiden Bereichen ausgewählt und eingesetzt.

Die hohe Flexibilität und Zuverlässigkeit der Mitarbeiter wird durch die ständige Teilnahme an Schulungen und Fortbildungen gewährleistet.

Nofi-Lauf

Auch im Jahr 2017 haben wieder 11 Mitarbeiter am Nofi-Lauf in Kemnath teilgenommen.

Gollwitzer Martina
Graser Christoph
Hátlová Klára
Metelka Eric
Meyer Elias
Mohr Heike
Nickl Norbert
Peraus Sabrina
Rebl Fabian
Ulus Tarkan
Vogel Christian

Ehrungen

Betriebsversammlung 2017

Betriebsversammlung 2017

 

Bei unserer Betriebsversammlung am 10. März 2017 fand die Ehrung langjährigen Mitarbeiter statt.

Dabei wurden ausgezeichnet:

35 Jahre
Simon Stock
Ludwig Wenning

25 Jahre
Hans Wopperer

10 Jahre
Peter Schreck (nicht auf dem Foto)
Werner Eichner
Christian Heindl
Johannes Wegmann
Richard Ernstberger
Matthias Lindner

Auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön!

Fortbildungen

Erste-Hilfe-Kurs

Erste-Hilfe-Kurs

Im April 2014 fand wöchentlich ein Erste-Hilfe-Kurs statt. Es nahmen 9 Mitarbeiter an dem Kurs teil. Dabei wurden Ihnen lebenrettendende Sofortmaßnahmen übermittelt.

Brandschutzschulung

Brandschutzschulung

Es fand eine 3-stündige Schulung, über das Thema Brandschutz statt. An der nahmen 24 Mitarbeiter teil.

Ein Referent der Firma Zapp-ZimmermannInnovative Brandschutzsysteme unterrichtete über die neusten Brandschutzsysteme.

Vortrag Fa. Hilti

Vortrag Fa. Hilti

Ebenfalls fand von der Firma Hilti ein Vortrag über die allgemeinen Befestigungstechniken statt.

Erste-Hilfe-Kurs

Am letzten Erste-Hilfe-Kurs im April 2015 nahmen 35 Mitarbeiter der Wilhelm Bauer GmbH & Co. KG teil. Dabei wurden sowohl theoretische als auch praktische Inhalte der lebensrettenden Sofortmaßnahmen behandelt.

Das 16-stündige Seminar umfasste u.a. die Themen Atemnot, Schlaganfall, Herz-Lungen-Wiederbelebung sowie die Versorgung von Wunden und Frakturen.